Freitag, 19. Dezember 2014

Zufriedene Kinder - entspannte Eltern - Teil II

Kennzeichen einer hilfreichen Eltern-Kind-Beziehung

So ziemlich alle Eltern wünschen sich zufriedene Kinder. Sind die Kinder zufrieden, sind die Eltern entspannt. Doch was ist, wenn die Kinder unzufrieden sind?
Im zweiten Teil des Beitrages geht es darum, wie wir hilfreich reagieren können, wenn unser Kind ein Problem hat, weil seine Bedürfnisse nicht ausreichend befriedigt werden. Sie erfahren, an welchen Zeichen Sie erkennen können, dass Ihr Kind ein Problem hat und wie Sie Ihrem Kind helfen können, seine Bedürfnisse zu erkennen und zu erfüllen.

Der zweite Teil des wegweisenden Artikels ist soeben, für alle zugänglich, im Familienhandbuch erschienen:
http://www.familienhandbuch.de/erziehungsfragen/allgemeine-erziehungsfragen/zufriedene-kinder-entspannte-eltern-kennzeichen-einer-hilfreichen-eltern-kind-beziehung-teil-2 [19.12.2014]

Viele neue Erkenntnisse und vor allem entspannte Weihnachten mit zufriedenen Kindern wünscht Ihnen
Ihre Kerstin Brausewetter

P.S. Freuen Sie sich schon auf den dritten Teil, in dem es um Ihre Bedürfnisse als Erwachsene geht! Und den ersten Teil finden Sie hier: http://www.familienhandbuch.de/erziehungsfragen/allgemeine-erziehungsfragen/zufriedene-kinder-entspannte-eltern-erziehung-auf-der-grundlage-kindlicher-beduerfnisse [7.11.2014]

Die folgende Literatur gibt einen guten Einblick in das Gordonmodell - in der Familie und am Arbeitsplatz:

Gordon, T. (2012). Familienkonferenz: Die Lösung von Konflikten zwischen Eltern und Kind. München: Heyne.

Gordon, T. (2005). Managerkonferenz: Effektives Führungstraining. München: Heyne.

Gordon, T. (2004a). Die neue Familienkonferenz: Kinder erziehen ohne zu strafen (18. Auflage). München: Heyne.

Gordon, T. (2004b). Familienkonferenz in der Praxis: Wie Konflikte mit Kindern gelöst werden (17. Auflage). München: Heyne.

Gordon, T. & Burch, N. (2002). Die neue Beziehungskonferenz: Effektive Konfliktbewältigung in Familie und Beruf (4. Auflage). München: Heyne.